top of page
Europakreisel_SP01_nachts_160817-Gross.jpg

VERWALTUNG UND GASTRONOMIE 

PROJEKTENTWICKLUNG

Die "Cité" in Baden-Baden war eine 40 Hektar große ehemalige französische Wohn- und Verwaltungssiedlung mit Wohnquartieren für die zivilen Angehörigen des französischen Offiziercorps, die seit dem Abzug der französischen Streitkräfte aus Deutschland im Jahre 1999 zu einem neuen Stadtviertel um- und neugebaut wurde.
 
Die bestehenden Gebäude wurden teilweise abgerissen oder aufwendig umgebaut. Es entstanden neue Wohn- und Gewerbeimmobilien. Im Ergebnis entwickelte sich die „Cité“ zu einem neuen, zivil genutzten Stadtteil. 
 
Mit der Umsetzung des neuen Bebauungsplans begann man 2004. Das Gebiet zeichnet sich durch eine gestalterische Vielschichtigkeit in architektonischer Hinsicht sowie der klaren Gliederung des historischen Grünkeils mit den Generalsvillen, ehemaligen Offizierswohnungen und dem Juwel, der „École Paris“ aus. 

 

Zu den neu angesiedelten Einrichtungen in der Cité gehört auch die Europäische Medien- und Event-Akademie (EurAka). Das Fachmarktzentrum "Shopping Cité" mit einer Verkaufsfläche von ca. 18.000 m² eröffnete im November 2006.

Das Projekt liegt nordwestlich der Innenstadt von Baden-Baden, im jungen und aufstrebenden Stadtteil Cité und wurde in Holzbauweise mit Metallfassade für ein in der Medienwelt beheimatetes öffentlich- rechtliches Unternehmen entworfen und  entwickelt. Mit 2.350 m² Nutzfläche und 58 Tiefgaragenplätzen eine durchaus anspruchsvolle Projektentwicklung.

IN UNSEREN LEISTUNGEN ENTHALTEN

  • Projektentwicklung ​

  • Objektplanung (Architekt) – LPH 1-3​

  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn
  • YouTube
bottom of page